Jerusalem

 

»Die Kommunikation hat die Macht, Brücken zu bauen,
Begegnung und Einbeziehung zu fördern und so die Gesellschaft zu bereichern.«

Papst Franziskus

Jerusalem

Israel ist ein Brennpunkt des Nahost-Konfliktes und Jerusalem von zentraler Bedeutung für das Judentum, das Christentum und den Islam. Hier treffen Glauben, religiös geprägte Tradition und Politik aufeinander. Die Teilnehmenden lernen nicht nur geschichtsträchtige Orte kennen, sondern auch Plätze, an denen man sich für ein friedliches Miteinander der Religionen und Kulturen engagiert.

Auch Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern der Religionen, mit Aktivistinnen und Aktivisten von Friedensprojekten sowie mit Mitgliedern der Knesset sind geplant. Mit deutschen Korrespondentinnen und Korrespondenten wird ebenso gesprochen sowie mit Redakteurinnen und Redakteuren israelischer und palästinensischer Medien.

Das Journalistentraining ist vorgesehen für den 22. bis 27. November 2021. Die Durchführung hängt von der weiteren Entwicklung der Covid-19-Pandemie und den aktuellen Einreisebestimmungen für Israel ab.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben und Lebenslauf) schicken Sie bitte bis zum 24. September 2021 an: